Wer hat Meditation erfunden bzw. entdeckt?

By Ramin Raygan 1 Jahr agoNo Comments
Der Ursprung der Meditation liegt im Süden Indiens woher kommt Meditation Achtsamkeit Entspannung Stress Gesundheit Meditation Technik Meditieren lernen

Woher kommt Meditation?

Woher kommt Meditation – diese wunderbare Möglichkeit, um innere Ruhe, tieferes Selbstverständnis und sogar weiter reichendes Weltverständnis zu erfahren? Und wer hat Meditation erfunden?

Viele nehmen an, dass die Meditation von Buddhisten erfunden wurde. Doch weit gefehlt! Sie reicht noch viel weiter zurück, als „nur“ circa 2.600 Jahre. Buddha und der darauf fußende Buddhismus jedoch haben sehr viel dazu beigetragen, dass so viele Menschen auf der Welt meditieren.

Die Ursprünge der Meditation in Drawidien

Wann genau das erste Mal meditiert wurde lässt sich lediglich erahnen. Anscheinend hat es kein Schriftstück geschafft, diesen langen Zeitraum unversehrt zu überstehen. Laut meinen Recherchen wird die Meditation schon seit etwa 13.000 Jahren überliefert. Die Drawidianer sollen es gewesen sein, die die Meditation erfunden haben. Aber wer sind die Drawidianer? Und wo lag Drawidien?

Drawidien war ein südlicher Teil Indiens. Dort sollen in Verbindung mit dem Kriya Yoga (einer Yoga Form, die meditativ geprägt ist) die ersten geistigen Übungen des Meditierens praktiziert worden sein. Einst haben dort Siddhi, hochgeschätzte Weisheitslehrer, ihre Erfahrungen an ihre Schüler weitergegeben. Man mag sich das kaum vorstellen: Seit dieser Zeit – also seit über 13.000 Jahren, wird die Meditation bis zu unserer heutigen Gegenwart weitergereicht.

Was für ein Zeitraum, oder? Kennst du irgendetwas, das geschichtlich noch länger zurückreicht? Alleine diese unvorstellbare Zeitspanne zeigt uns, dass es einiges mit diesem wohltuenden Weg auf sich haben muss.

Zwar gibt es gegenwärtig mehr als 1.000 Studien, die unterstreichen wie gesund das Meditieren für Körper, Geist und Seele sind… Doch wer regelmäßig Meditation genießt, braucht dafür keine Beweise.

Wer kontinuierlich dieses Geschenk lebt, spürt ganz einfach wie heilsam es ist. Medittaion bedeutet in sich zu gehen – eine tiefere Verbindung mit sich aufzubauen – zu erkennen, welche Gedanken im Hintergrund wirken – und zwischen den Gedanken in jene Leere zu gelangen, die einen mit einer unbeschreiblichen Fülle bereichert.

Hast du heute schon meditiert? 😉

Zen Sprichwort woher kommt meditation Achtsamkeit Entspannung Stress Gesundheit Meditation Technik Meditieren lernen Übrigens: Wenn du noch mehr über Meditation wissen möchtest – außer “woher kommt Meditation” …

… dann schau doch mal in unser FAQ der Meditation. Hier findest du auf die meistgestellten Fragen im Internet zu dem Thema der Meditation auf wenigen Seiten Antworten aus langjähriger Erfahrung des Meditierens und des Lehrens von Meditation. Auch gratis als e-short mit Meditations-Starterkit erhältlich.

Kategorie:
  Key Meditation
this post was shared 0 times
 000
Über

 Ramin Raygan

  (17 Beiträge)

Seit 24 Jahren ist Ramin Raygan Coach und Trainer. Er spezialisierte sich unter anderem in Achtsamkeitstraining, Förderung von Eigenmotivation, und Stressreduktion bzw. in Glücks- und Erfolgstraining. Von 1989 bis 2002 war er exklusiv für ein renommiertes Unternehmen tätig. Durch seine Seminare und Coachings erlangten viele Mitarbeiter und Kunden mehr Erfolg und Lebensfreude.

Kommentieren

Deine E-Mail erscheint nicht öffentlich.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere