Meditieren am Abend

By Ramin Raygan 2 Jahren agoNo Comments
Abendmeditation Achtsamkeit Entspannung Stress Gesundheit Meditation Technik Meditieren lernen

Die Abendmeditation

Wenn sich der Tag dem Ende neigt, sind viele Berufstätige sehr matt und müde. Sie wollen nur noch „abschalten“ und sich entspannen. Bei Menschen, die harte körperliche Arbeit leisten, ist der Körper nicht selten sehr erschöpft. Sie wollen sich nur noch ausruhen, damit sich ihre Balance wiederherstellt. Berufstätige mit hauptsächlich geistigen Arbeiten wünschen sich oft einen sportlichen Ausgleich, um von den Aufgaben des Tages loslassen zu können. Doch auch die Nicht-Berufstätigen sind oftmals vom Tag „geschlaucht“. Hier kann eine Abendmeditation wahre Wunder bewirken.

Ablenkung oder Achtsamkeit?

Die meisten Menschen schalten entweder den Fernseher oder ihren Computer/Tablet ein, um sich abzulenken. Dabei füllen sie jedoch ihren Geist weiter mit Inhalten. Das raubt Kraft, etwas für eigene Lebensziele zu unternehmen oder diese zu leben. So widmen sich immer weniger Menschen aktiven Hobbies, die sie schon längst beginnen wollten.

Wenn es dir ähnlich geht, dann versuche es doch alternativ erst einmal mit Meditation. Schließe einfach die Augen. Verweilst du eine Weile in dir, siehst du, was in deinem Kopf alles so vor sich geht. So kannst du den Pfad deiner Gedanken leichter nachvollziehen. Du kannst Gedankenströme dann bewusst wieder loslassen. Nach 15-20 Minuten aktiver Abendmeditation spürst du eine friedliche innere Ruhe in dir. Klarheit breitet sich in deinem Bewusstsein aus und die Lebensgeister kehren zurück. Aus dieser Verfassung heraus kann der Abend nur noch schöner und erfüllender werden.

Abendmeditation als Schlüssel zum Unbewussten

Mithilfe der geführten Meditation am Abend kannst du erkennen, was von dem Tagesgeschehen noch immer ein Thema ist. Denn oft rennen wir durch unseren Tag ohne bewusst wahrzunehmen, welche Eindrücke wirklich wichtig für uns waren. Wir wundern uns dann, weswegen wir eventuell aufgekratzt, bedrückt oder freudig sind. Darüber hinaus kannst du durch Abendmeditation bemerken, was dir in deinem Leben gerade wichtig ist. Oft kommen dir gerade während der Abendmeditation Eingebungen, die du mit offenen Augen im Alltagsgeschehen gar nicht wahrgenommen hättest.

Angeleitete Meditation zum Einschlafen

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, vor allem wenn sie sich Sorgen machen. Ich höre in meinen Coachings häufig von dem “bis nachts um 3:00 Uhr wach im Bett herumliegen. Dann dreht sich das Sorgen-Karussel”. Es müssen aber nicht immer nur negative Gedanken sein, die uns vom Einschlafen abhalten. Das kann auch passieren, wenn du an spannenden Projekten arbeitest, die dich erfüllen. Dann liegst du vielleicht lange wach, weil die Gedanken und Ideen nur so sprudeln. Das ist zwar ein anregender Zustand, jedoch wirst du am nächsten Morgen vielleicht nicht mehr so begeistert sein. Dein Geist braucht in der Nacht einfach Stille, um am nächsten Tag wieder die volle Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Sollte das der Fall sein (mir geht es manchmal auch so), lege ich mich auf die Shakti-Matte (eine Nagelmatte). Und beginne mit meiner Abendmeditation. Das ist immer wieder so wohltuend und lässt mich schließlich entspannt einschlafen. Deshalb kann ich es dir nur empfehlen. Wie du vielleicht mitbekommen hast, liebe ich es auch abends zu meditieren. Und mehr als 1.000 Studien unterstreichen den gesunden Effekt der Meditation für Körper und Geist. Oft hat sich in diesen Studien gezeigt, dass Meditierende leichter durchschlafen können. Ihr Verstand ist durch die Meditation still geworden.

Abendmeditation Achtsamkeit Entspannung Stress Gesundheit Meditation Technik Meditieren lernen

Abendmeditation für Anfängerinnen und Anfänger: besser geführte Meditation nutzen

Doch Achtung: Ohne etwas Erfahrung kann dir Meditation am Abend das Einschlafen erschweren. Du könntest dich durch die Abendmeditation zu vital für das Einschlafen fühlen. Falls du noch in den Anfängen bist, empfehle ich dir eine relativ feste Uhrzeit dafür einzuräumen. Dadurch kann sich dein Verstand an die Ruhephase gewöhnen und der Einstieg in die Meditation fällt dir leichter. Viele Anfängerinnen und Anfänger wissen auch nicht, was sie während der Abendmeditation (nicht) denken oder (nicht) machen sollten. Wenn es dir auch so geht, dann lass dich doch von mir durch kurze, geführte Meditationen mit unserer App durchführen: Für Android-Betriebssysteme oder Apple’s iOS – mit großem Gratisbereich.

So kannst du dich jeden Abend ganz einfach durch die Meditation führen lassen. Du kommst quasi nebenbei beim Einschlafen zu mehr Stille und Gelassenheit. Probier es doch einfach aus! Die Meditationen kannst du natürlich auch am Morgen oder ganz einfach tagsüber nutzen – finde deine Lieblingszeit heraus und wie man meditiert.

Kategorie:
  Key Meditation
this post was shared 0 times
 000
Über

 Ramin Raygan

  (17 Beiträge)

Seit 24 Jahren ist Ramin Raygan Coach und Trainer. Er spezialisierte sich unter anderem in Achtsamkeitstraining, Förderung von Eigenmotivation, und Stressreduktion bzw. in Glücks- und Erfolgstraining. Von 1989 bis 2002 war er exklusiv für ein renommiertes Unternehmen tätig. Durch seine Seminare und Coachings erlangten viele Mitarbeiter und Kunden mehr Erfolg und Lebensfreude.

Kommentieren

Deine E-Mail erscheint nicht öffentlich.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere